Philosophie

Die Akti­on „Augen-Licht“ wur­de auf Initia­ti­ve des Augen­arz­tes Dr. med. Chris­toph Wie­mer am 15. Okto­ber 2010 gestar­tet und prä­sen­tiert unter sei­ner Lei­tung seit­dem eine Rei­he attrak­ti­ver Ver­an­stal­tun­gen, die von Sieg­fried Heli­as im Zei­chen des „Blau­en Her­zens“ koor­di­niert wer­den. Der sym­bo­li­sche Auf­takt fand am Euro­pa-Cen­ter statt, das Licht-Desi­gner Andre­as Boehl­ke mit der City Stif­tung Ber­lin als dama­li­ger Part­ner des Fes­ti­val of Lights insze­nier­te und Bot­schaf­ten für das Zusam­men­le­ben von sehen­den und nicht­se­hen­den Men­schen aus­sand­te. Der­zeit beglei­tet die Akti­on „Augen-Licht“ die Lich­ter­wo­chen „Ber­lin leuch­tet“ als offi­zi­el­les Cha­ri­ty-Begleit­pro­gramm.

Die Akti­on „Augen-Licht“ ist eine Initia­ti­ve der City Stif­tung Ber­lin und wird part­ner­schaft­lich mit den gemein­nüt­zi­gen Initia­ti­ven Tog­e­ther e.V. und Kin­der in Gefahr e.V. sowie in engem Kon­takt mit dem All­ge­mei­nen Blin­den- und Seh­be­hin­der­ten­ver­ein Ber­lin gegr. 1874 e.V. (ABSV) im Zei­chen des „Blau­en Her­zens“ durch­ge­führt.

Nach oben